Ein Teilnehmer-Interview über die Weiterbildung zum PR-Manager

Medienberufe liegen voll im Trend und verändern sich aufgrund der Digitalisierung und des Technologiefortschritts stetig. In der Medienbranche zu arbeiten, bedeutet aber, sich hauptsächlich mit Kommunikation zu beschäftigen.

Die Bandbreite der Medienberufe ist riesig. Es gibt zahlreiche Spezialisierungen in verschiedenen Bereichen: Management und Kommunikation, künstlerische Gestaltung, Informatik, Wissenschaft und Medientechnik

indisoft bietet im Medienbereich verschiedene Weiterbildungen und Umschulungen.

Vom Journalismus zur PR

Jan Draeger

Jan Draeger ist 57 Jahre jung und hat viele Jahre als Journalist bei einer großen renommierten Zeitung gearbeitet.

Ab Februar bis Juni 2019 absolvierte er bei indisoft die Weiterbildungen PR-Manager und Content Management für Redakteure.

Wieso haben Sie sich für die Weiterbildung zum PR-Manager und das Content Management für Redakteure entschieden?

Da sich das Lese- und Kaufverhalten der Menschen aufgrund der digitalen Medien wandelt, befinden sich auch die Printmedien in einem bedeutenden Veränderungsprozess. In Vorstellungsgesprächen habe ich gemerkt, dass heute neben journalistischen Fähigkeiten immer zusätzliche Kenntnisse, wie zum Beispiel Kenntnisse im Social-Media-Bereich, im Sponsoring oder im Krisenmanagement benötigt werden. Deshalb habe ich beschlossen, mich zum PR-Manager weiterzubilden.

Wieso haben Sie indisoft gewählt?

In erster Linie war es mir sehr wichtig, dass der Unterricht als Präsenzunterricht stattfindet und nicht ausschließlich virtuell. Ich wollte eine Weiterbildung absolvieren, die mir Themen nahe bringt, die mich interessieren. Im Vergleich zu anderen Anbietern, bei denen ich mich vorher auch beraten lassen habe, haben mich die Gliederung der Inhalte der Weiterbildung zum PR-Manager und der freundliche Kundenberater bei indisoft am meisten überzeugt.

Welche Aspekte und Inhalte haben Ihnen besonders gut bei indisoft gefallen?

Besonders gut fand ich die Abwechslung innerhalb der einzelnen Module und die gut aufbereiteten Themen. Die wechselnden Dozenten, die alle aus der Praxis kommen sind sehr interessant, freundlich und engagiert – sie konnten mir als Journalisten sehr gut ihr Fachwissen vermitteln.

Hervorheben möchte ich hier die Dozentin Yvonne Thieme, bei der ich die Weiterbildung Content Management für Redakteure absolviert habe. Sie vermittelt ihr hervorragendes Fachwissen mit viel Geduld und großer Herzlichkeit.

Ebenfalls begeistert bin ich von der Dozentin Tina Schürmann, die die Teilnehmer durch ihre sympathische Art und Weise mitgenommen hat. Ihre Kontakte ermöglichten uns Exkursionen — zu Zeitungen, Magazinen, Pressestellen und Produktionsfirmen.

Besonders interessant empfand ich das Modul Social Media. Das Themengebiet war für mich komplettes Neuland. Insbesondere wegen der Dozentin Franziska Deus konnte ich mich sehr schnell in die Inhalte einarbeiten. Der Unterricht war sehr informativ und durch die quirlige und ehrliche Art der Dozentin, die viel aus ihrem Arbeitsalltag berichtet hat, auch sehr unterhaltsam.

Alles in allem habe ich während meiner Zeit bei indisoft neben den Dozenten auch unter den anderen Teilnehmern sehr viele interessante Menschen kennengelernt. Sie kamen aus verschiedenen Branchen, waren mal jünger, mal älter als ich. Letztendlich konnten wir alle voneinander profitieren.

Was empfanden Sie als schwierig?

Anfangs empfand ich es persönlich als unnötig für mich journalistische Elemente absolvieren zu müssen, die die Weiterbildung zum PR-Manager enthält. Trotzdem kann ich heute sagen, war es dank der Dozenten eine Bereicherung, da ich dadurch und auch durch die anderen Teilnehmer verschiedene Blickwinkel kennengelernt habe.

Können Sie indisoft weiterempfehlen?

Ja, ich bin sehr zufrieden mit meiner Wahl. Ich denke, dass mir die Zeit bei indisoft nicht nur fachlich für meinen weiteren Berufsweg nützen wird. Auch persönlich haben mich die Menschen, die ich kennenlernen durfte in meinem Denken und Sein bereichert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.