indisoft – Ihr Wegbegleiter bis in den Job

Im letzten Blogbeitrag sprachen wir über Ihr persönliches „Drumherum“, auf das wir individuell beim Jobcoaching mit Ihnen eingehen werden, denn oft sind es die Kleinigkeiten, die einen absolut unbewusst daran hindern können, einen passenden Job zu finden. Diese Kleinigkeiten gilt es aufzuzeigen, damit Sie entsprechend der jeweiligen Situation richtig damit umgehen können.

Der Blind Spot

Die meisten Menschen haben einen Blind Spot – das ist eine Eigenart, Verhalten oder Angewohnheit, die einem selbst nicht auffällt, aber dafür den anderen. Wobei diese nicht unbedingt von allen als störend empfunden wird, sondern nur von einigen.

Jedenfalls sollte das Jobcoaching als Chance wahrgenommen werden, einen auf bestimmte „Schwächen“ oder „Eigenheiten“ aufmerksam zu machen, das eigene Auge für sich und andere zu schulen und generell das Bewusstsein zu wecken und dadurch auch zu stärken.

Die richtige Wahl treffen

Die Agentur für Arbeit und das Jobcenter finanzieren das Jobcoaching, damit Arbeitslose bessere Chancen haben, einen passenden Arbeitsplatz zu finden. Hier liegt die Betonung auch auf „passend“, denn nur wer auch eine Tätigkeit ausübt, die seinen Kompetenzen und Interessen entspricht, wird auch langfristig gesund bleiben und den Job behalten. Im gegenteiligen Fall schleichen sich allmählich Müdigkeit, mangelnde Konzentration, Erschöpfung und negative Stimmungen heran, die sich auf die Ausführung der Arbeit und das Arbeitsumfeld negativ auswirken können.

Selbstfürsorge

Arbeit gehört zum Leben, und wir arbeiten viel – normalerweise von morgens bis abends. Wer sich in diesem langen Zeitraum mit Aufgaben beschäftigt, die einen unter- oder überfordern, mit intoleranten Kollegen oder respektlosen Vorgesetzten, wird auf Dauer krank. Deshalb ist es umso wichtiger die Weichenstellungen bei der Berufs- und Arbeitgeberwahl früh zu stellen und zu lernen, wie man eigenverantwortlich sein Leben gestalten kann. Bei diesem Schritt hilft das Jobcoaching.

Mehr Potenzial – mehr Wert

Wenn wir in der Coachingsituation feststellen, dass ein Weiterbildungsbedarf vorhanden ist, helfen wir auch hier ganz individuell weiter. Ziel eines intensiven und dynamischen Weiterbildungs- und Vermittlungsprozesses ist es, dem Teilnehmer ein individuelles Konzept zu bieten, von dem er für das gesamte weitere Berufsleben profitieren kann. Fachliche Defizite werden passgenau und zielgerichtet in einer Qualifizierung beseitigt. Kreativität, effizientes Lernen, emotionale Intelligenz und die Arbeit im Team werden durch Maßnahmen, wie Workshops, Gruppenübungen und Jobcoachings gefördert.

indisoft möchte seinen Teilnehmern die bestmögliche Betreuung auf dem Weg ins Berufsleben bieten und versteht sich deshalb als Wegbegleiter im gesamten Prozess.

Sie möchten mehr zum Jobcoaching oder zu Weiterbildungen erfahren?

Nutzen Sie hierfür unser Kontaktformular auf der Webseite. Sie können uns aber auch anrufen unter 0800 0301111 oder eine E-Mail schicken und einen persönlichen Beratungstermin vor Ort vereinbaren, bei dem wir zusammen die passende Maßnahme finden und den Zeitrahmen klären können. Auch eine passende Förderung finden wir für Sie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.