NEU: „Wach- und Sicherheitsgewerbe“ bei indisoft

Der Arbeitsmarkt in all seinen Facetten verändert sich tagtäglich und somit steht die kontinuierliche Weiterentwicklung unserer Angebote für uns ganz oben auf der To-Do-Liste. Wir freuen uns, Ihnen heute etwas Neues vorstellen zu können. Wir erweitern unser Individuelles Weiterbildungsprogramm (IWP) im gewerblich-technischen Bereich um Bildungsangebote zum Themengebiet „Wach- und Sicherheitsgewerbe“.

Bildungsangebote im Wach- und Sicherheitsgewerbe

Starten wir mit der Weiterbildung Sachkunde § 34a GewO inkl. Sanitätshelferlehrgang„, die wir erstmal ab 05.12.2016 bei indisoft anbieten werden. Diese bildet die Grundlage für daran anschließende Weiterbildungen, die wir gerade für Sie entwickeln. Aber auch unsere neue Umschulung zur Fachkraft für Schutz und Sicherheit mit IHK-Abschluss und Führerschein Klasse B“ mit Start im Frühjahr 2017 (Details zu den weiterführenden Qualifikationen finden Sie weiter unten) könnte dann genau das Richtige für Sie sein.

Sicherheitsgewerbe Objektschutz
©Dmitry Kalinovsky/Shutterstock.com

Worum geht es dabei?

Das Sicherheitsgewerbe kommt immer dort zum Einsatz, wo Werk-, Objekt- oder Personenschutz vonnöten ist. Dabei besteht die typische Arbeit nicht zwangsläufig aus dem Begehen von Örtlichkeiten im Rahmen von Revier- oder Streifendienst. Vielmehr kann diese Arbeit auch in Notruf- und Serviceleitstellen stattfinden, die Koordination von Einsatzkräften betreffen oder die Planung von Szenarien, um in Notfällen schnell und richtig reagieren zu können.

Zu den Aufgaben im Sicherheitsgewerbe gehört es, Sicherungsmaßnahmen durchzuführen, Gefahren wo möglich bereits im Vorfeld zu vermeiden, Gefährdungspotentiale zu beurteilen sowie aktiv Sicherheitsmaßnahmen einzuleiten. Dazu verfügen Mitarbeiter*innen über umfangreiche Kenntnisse in Bereichen wie Waffen-, Schutz- und Sicherheitstechnik. Ihr Training ermöglicht es ihnen, auch in brenzligen Situationen einen kühlen Kopf zu bewahren.

Daneben gehört auch die Prüfung von Sicherheitsvorschriften im Bereich Arbeitssicherheit, Brandschutz, Umweltschutz sowie Datenschutz nach BDSG zu den Aufgaben.

Typische Einsatzgebiete:

  • Objekt- und Werkschutz
  • Streifendienst
  • Geld- und Werttransport
  • Sicherheitskurierdienste
  • Empfangsdienst im Objektschutz sowie Pförtner
  • Veranstaltungsschutz (z.B. Ordner)
  • Personenschutz

Wie läuft die Sachkundeprüfung nach § 34a GewO ab?

Die Sachkundeprüfung nach der Gewerbeordnung (GewO) im Bereich des Bewachungsgewerbes (§ 34a) erfordert fundierte Kenntnisse in folgenden Bereichen:

  • Recht der öffentlichen Sicherheit und Ordnung einschließlich Gewerberecht und Datenschutzrecht
  • Bürgerliches Gesetzbuch
  • Straf- und Strafverfahrensrecht einschließlich Umgang mit Waffen, Unfallverhütungsvorschrift Wach- und Sicherungsdienste
  • Umgang mit Menschen, insbesondere Verhalten in Gefahrensituationen und Deeskalationstechniken in Konfliktsituationen
  • Grundzüge der Sicherheitstechnik

Im Rahmen der Weiterbildung „Sachkunde § 34a GewO inkl. Sanitätshelferlehrgang“ mit Theorieteil bereiten wir unsere Teilnehmer*innen auch darauf vor, die Prüfung mit sehr gutem Erfolg bestehen zu können.

Was bieten wir darüber hinaus?

Natürlich geben wir uns nicht damit zufrieden, unsere Teilnehmer*innen nur durch die Prüfung zu bringen. Zusätzlich geben wir auch Anleitung für das richtige Vorgehen bei der Bewerbung, arbeiten gemeinsam Stellenanzeigen durch, erstellen treffgenaue Anschreiben und üben Bewerbungsgespräche. Damit sind Sie bei der Jobsuche sowie im Gespräch mit Ihrem zukünftigen Arbeitsgeber bestens vorbereitet.

Ein weiterer Block in der Weiterbildung ist der Sanitätshelfer-Lehrgang. In dessen Rahmen werden unseren Teilnehmer*innen wichtige Kenntnisse in Bereich wie Lebensrettende Sofortmaßnahmen, Wundversorgung, Umgang mit Vergiftungen und Verbrennungen sowie Unterkühlungen und Erfrierungen beigebracht.

Welche konkreten Angebote bietet indisoft?

Wie oben bereits geschildert, bieten wir die „Sachprüfung § 34a GewO“ als Grundlage für unsere weiterführenden Angebote an, wie z.B. unsere:

Umschulung „Fachkraft für Schutz und Sicherheit mit IHK-Abschluss mit Erwerb des Führerscheins Klasse B

Kernqualifikationen (Auszug)

  • Schutz- und Sicherheitskonzepte
  • Ermittlung, Aufklärung und Dokumentation
  • Rechtsgrundlagen (BGB, HGB, SGB)
  • Öffentliches Recht (StGB, GG, StPO, ZPO)
  • Umwelt- und Brandschutz
  • Arbeitsschutzgesetz

Fachqualifikationen (Auszug)

  • Kalkulation von Sicherheitsdienstleistungen
  • Betriebliche Kosten- und Leistungsrechnung
  • Situationsgerechtes Verhalten und Handeln
  • Planung und Umsetzung von präventiven Sicherungsmaßnahmen
  • Personalkalkulation
  • Qualitätsmanagement

Die Zahlen der offenen Stellen im Wach- und Sicherheitsgewerbe steigen laut Bundesverband der Sicherheitswirtschaft (BDSW) und deshalb empfehlen wir Ihnen: Bilden Sie sich jetzt weiter!

Ist das möglicherweise genau für Sie interessant?

Dann schauen Sie auf unserer Website vorbei, rufen Sie an (kostenlose Hotline unter: 0800 0301111) oder schreiben Sie uns eine Mail an info@indisoft-weiterbildung.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.