Erfolgreicher Abschluss wird mit Jobangebot belohnt

Für alle Absolvent/innen der Weiterbildung „Krankentransportfahrer/in“

Das kann man kaum ausschlagen…

Für die Weiterbildung „Krankentransportfahrer/in, Transportsanitäter/in“ konnte indisoft einen neuen Kooperationspartner gewinnen. Die KFD Ambulance GmbH bietet unseren Berliner Teilnehmerinnen und Teilnehmern Festanstellungen an nach erfolgreich abgeschlossener Weiterbildung (inklusive Sanitätsausbildung gem. § 9 (4) Rettungsdienstgesetz und der kleinen P-Schein-Prüfung).

Für wen ist die Weiterbildung geeignet?

Geeignet ist die Weiterbildung für Personen mit Interesse an medizinisch-pflegerischen Sachverhalten im Umgang mit hilfsbedürftigen Menschen, aber auch für Quereinsteiger.

Was machen Krankentransportfahrer/innen?

Krankentransportfahrer/innen bzw. Transportsanitäter/innen führen nicht nur Fahrten bei Krankenhauseinweisungen und Verlegungen in andere Krankenhäuser, Kliniken u.ä. durch. Sie übernehmen auch „einfache“ Transporte zu Haus- und Fachärzten oder medizinischen Versorgungszentren, wie z.B. zur Dialyse. Zusätzlich bringen sie Menschen mit Behinderung zur Arbeitsstelle oder begleiten hilfsbedürftige und kranke Menschen und dies fachkundig und psychologisch. Nicht zu unterschätzen ist auch die Unterstützung bei der Arbeit der Rettungssanitäter/innen. Nach einiger Berufserfahrung können sich Krankenwagenfahrer/innen auch selbst zum/zur Rettungssanitäter/in weiterqualifizieren.

Welche Voraussetzungen sind erforderlich?

  • Personalausweis bzw. Pass
  • Mindestalter 19 Jahre
  • Vorbesitz des Führerscheines der Klasse B für mindestens 2 Jahre
  • Wenig, vorzugsweise keine Einträge im Verkehrszentralregister (max. 4)
  • Führungszeugnis (Belegart “O“) ohne Eintrag
  • Kein laufendes Ermittlungsverfahren
  • Gemeldeter Hauptwohnsitz in Berlin
  • Arbeitsmedizinische Eignung (über indisoft)

Unterschied zum/zur Rettungssanitäter/in bzw. Rettungsassistentin

Krankentransportfahrer/innen bzw. Transportsanitäter/innen führen Krankentransporte durch, die keine sofortige Notfallversorgung benötigen. Sie übernehmen das sichere und verantwortungsvolle Steuern kranken- und behindertengerechter Einsatzfahrzeuge sowie den Umgang mit medizinischen Geräten und Hilfsmitteln. Da ein Krankentransport ebenso zu einem Notfall werden kann, müssen Krankenwagenfahrer/innen bzw. Transportsanitäter/innen gemäß § 9 (4) Rettungsdienstgesetz über eine mindestens 60-stündige Sanitätsausbildung verfügen. Sie unterstützen Rettungssanitäter/innen bzw. Rettungsassistent/innen beim Einleiten der erforderlichen Maßnahmen, führen diese aber nicht selbst durch.

Nächster Starttermin in Berlin: 17.10.2016
Weitere Infos zur geförderten Weiterbildung in Berlin
Nächster Starttermin in Leipzig: 10.10.2016 (wöchentlicher Start)
Weitere Infos zur geförderten Weiterbildung in Leipzig

Wir beraten Sie gern

Rufen Sie uns an unter der kostenfreien Rufnummer 0800 0301111, wählen Sie Ihren indisoft-Standort aus und lassen Sie sich individuell beraten. Ein zeitnaher Vor-Ort-Termin ist schnell gefunden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.