Befreit indisoft vom Kabelsalat

Operation am offenen IT-Herzen

Damit unsere Teilnehmer*innen an Weiterbildung und Umschulung Ihr Gelerntes auch praktisch umsetzen können, lassen wir uns immer wieder Einiges einfallen. Beim hier aufgeführten Projekt konnten wir zwei Fliegen mit einer Klappe  schlagen. Die Teilnehmer*innen der Umschulung Fachinformatiker/in: Fachrichtung Systemintegration mit IHK-Abschluss und Microsoft-Zertifizierung halfen dabei, das bestehende Netzwerk-Kabelwirrwarr am neuen Standort zu entwirren und auf Funktionalität hin zu überprüfen. Somit bekamen wir einen Überblick der notwendig, folgenden Schritte für die optimale Beschriftung der Kabelverbindungen und somit der korrekten Zuordnung des Kabelsalats.

Gruppenarbeit gegen den Kabelsalat

Am indisoft Serverschrank
Praxisprojekt im Serverraum des neuen indisoft-Standortes in der Stromstraße in Berlin-Moabit

Benjamin Wierzoch, Teilnehmer der Umschulung beschreibt das Praxisprojekt so:

Der bevorstehende Umzug in die Stromstraße konnte von IT-Umschülern genutzt werden, um die bestehende Netzwerkverkabelung am neuen Standort in Augenschein zu nehmen und dabei auch gleich auf Funktionstüchtigkeit zu überprüfen. In der Gruppe wurden dazu Methoden und nötige Protokolle entwickelt, die Arbeit in Zweier-Teams aufgeteilt, um dann immerhin mehrere hundert Anschlüsse über drei Stockwerke zu überprüfen.

Dazu wurde der elektrische Kontakt zwischen den Netzwerkanschlüssen am Patchfeld und den zugehörigen Netzwerkdosen, verborgen in Bodentanks, gemessen. Beide Enden sind dabei soweit entfernt, dass ein Kontakt innerhalb der Teams nur über Walkie-Talkie oder Handy möglich war, die einzelnen Arbeitsschritte also gut miteinander abgestimmt werden mussten. Solange die Beschriftungen an beiden Enden übereinstimmten, war das Ermitteln des Kontakts auch recht schnell getan. Schwierigkeiten ergaben sich vor allem dann, wenn eine Beschriftung nicht vorhanden, oder – fast noch schlimmer – falsch war. Dann blieb nichts anderes übrig, als den entsprechenden Anschluss am Patchfeld mehr oder weniger aufwändig selbst zu suchen und der Verbindung eine korrekte Beschriftung zu verpassen.

Am Ende wurden die Ergebnisse aller Teams zusammengetragen und aufbereitet, um einen ersten Überblick der Netzwerk-Verkabelung am neuen Standort Stromstraße zu bieten.“

Auswählen, montieren und konfigurieren

Auch bei den IT-System-Elektroniker*innen wird live geschraubt und verkabelt, denn die Theorie allein hilft hier nicht weiter. Somit herrscht bei uns auf den Tischen ein gern gesehenes Chaos, was durch die flinken Finger unserer Teilnehmer*innen kompetent und mit viel Engagement beseitigt wird.

IT-System-Elektroniker/in
Praktische Lernphase im Unterricht der IT-Systemelektroniker*innen – das Chaos ist gewollt und wird geschickt beseitigt

Der Umschulungsstart, nicht nur für unsere IT-Umschulungen, rückt näher und näher. Bald stellen wir einen Weihnachtsbaum auf, dann jagen wir Silvesterknaller in die Luft und bevor wir uns umsehen, geht die Umschulungssaison wieder los.

Wir freuen uns schon sehr auf Sie und beraten Sie kostenlos und kompetent zu allen angebotenen Weiterbildungen und Umschulungen. Wählen Sie die 0800 0301111 und vereinbaren Sie ein persönliches Gespräch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.